Hybridisierung von Diesel- und Notstromgeneratoren durch die Lösungen der AXSOL GmbH

Gerade im professionellen, mobilen und sicherheitskritischen Anwendungsumfeld ist Diesel ein wichtiger Energiespeicher. Egal ob auf der Baustelle, an mobilen Filmsets oder zur Versorgung von Hilfseinsätzen und militärischen Infrastrukturen – elektrischer Strom wird meistens durch Dieselaggregate zur Verfügung gestellt.

DC-Industry und Eigenverbrauchsoptimierung durch AXSOL Speicher- und Energielösungen

Die Industrie ist für ca. 30% des CO2-Ausstoßes in Deutschland verantwortlich. Durch die sukzessiv steigende CO2-Steuer hat sich der Strompreis in der Schwerindustrie seit Beginn des Jahres 2021 nahezu verdoppelt, was die Geschäftsmodelle einzelner Unternehmen gefährdet und die Wettbewerbsfähigkeit im weltweiten Vergleich verringert.

Warum verwenden wir Lithium-Eisenphosphat-Batterien in unseren Speicherlösungen?

Was sind die Eigenschaften, Besonderheiten und Vorteile von Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LFP) gegenüber herkömmlichen Lithium-Ionen-Batterien (LIB)? Dies erläutern wir in diesem Artikel.

Schuko Stecker oder Einspeisesteckdose von Wieland?

Ist die Verwendung einer handelsüblichen Schukosteckdose für Balkonkraftwerke verboten oder erlaubt? Diese Frage wir oft von Kunden an uns herangetragen, weil die einschlägigen DIN-Normen VDE 0100-551, VDE 0100-551-1 und insbesondere VDE 0628-1 die Verwendung von Einspeisesteckdosen für die Verwendung vorsehen.

WARUM BENÖTIGEN WIR ENERGIESPEICHER?

Aktuell werden Angebot und Nachfrage des Stroms vorrangig über regelbare fossile Kraftwerke im Gleichgewicht gehalten. Im Zuge der Energiewende soll der gesamte energetische Bedarf auf erneuerbare Energiequellen umgestellt und so die Emission von Treibhausgasen drastisch reduziert werden. Genügend erneuerbare Energie ist vorhanden: allein auf die Fläche Deutschlands fällt jährlich so viel Solarenergie wie weltweit verbraucht wird. Im Gegensatz zu fossilen Kraftwerken sind erneuerbare Quellen jedoch unzuverlässiger, unterliegen äußerlichen Faktoren und jahres- und tageszeitlichen Fluktuationen.