Sehr geehrter Kunde,

in Kürze wird Ihnen der technische Kundensupport über das ARVEY Produktportal zur Verfügung stehen. Bis dahin helfen wir Ihnen gerne über das Supportformular, das Sie hier auf dieser Seite finden, oder direkt per Email an support@axsol.eu.

In sehr dringenden Fällen können Sie uns telefonisch über die auf der Kontaktseite angegebene Nummer erreichen. Trotzdem bitten wir sie, auf diese Möglichkeit nur in äußersten Notfällen zurückzugreifen, da sich unsere Supporthotline noch im Aufbau befindet.

Häufige Fragen

Haben Sie Fragen zu unserem Unternehmen oder unseren Produkten? Vielleicht haben wir schon die Antwort in unserer Sammlung häufiger Fragen zu diesen Themen parat.

Wenn ein angeschlossener Verbraucher angeschaltet wird, piept das Gerät und die rote Fehler-LED leuchtet

Problem: Der angeschlossene Ver­braucher benötigt mehr als 1000W für mehr als 3 Sekunden oder mehr als 2000W in der Spitze.

Lösung: Schalten Sie das Gerät Aus und wieder An. Wenn möglich versuchen Sie den Verbraucher auf einer niedrigeren Stufe zu starten.

Das Display schaltet sich nach dem Verbinden des Batterietrennsteckers nicht ein

Problem: Die Elektronikeinheit wird nicht mit Energie versorgt.

Lösung: Die Batterie ist leer. Laden Sie die Batterie sofort entweder über eine erneuerbare Energiequelle oder Netzstrom wieder auf. Stellen Sie sicher, dass die Batterie voll geladen ist, bevor Sie sie erneut verwenden.

Umgang mit ARVEY bei Nicht-Nutzung

Längere Einlagerung des Geräts

Vor einer längeren Lagerung, sollte das Gerät vollständig geladen und der Batterietrennstecker getrennt sein.

Da Batterien sich selbst mit der Zeit entladen und es bei Tiefenentladung zu irreparablen Schäden kommt, laden Sie deshalb das Gerät alle 4-6 Monate auf.

Versehentliche Tiefenentladung aufgrund von Nichtbenutzung und Nichtladung ist der Grund für 95% aller Batteriedefekte.

Dieses Gerät und seine Batterien halten am längsten, wenn Sie es oft benutzen.

 

Umgang mit der Batterie

Frieren Sie die Batterie nicht ein: Lithiumbatterien sollten niemals Temperaturen unter -10°C für einen längeren Zeitraum ausgesetzt sein.

Überhitzen Sie die Batterien nicht: Ein Überhitzen der Batterie über +50°C ist ebenso schädlich für die Batterie wie eine Unterkühlung. Stellen Sie das Gerät, wenn möglich also in den Schatten und seien Sie vorsichtig damit, es im Hochsommer im Auto zu lassen.

Schließen Sie die Batterie nicht kurz: Stellen Sie niemals eine leitende Verbindung zwischen dem positiven (rot) und dem negativen (schwarz) Batterieterminal her. Dies führt unausweichlich zu Schäden an der Batterie und birgt Gefahr für Ihre Gesundheit.

Transport von ARVEY
  • Auto/Wohnmobil/ Zug: Bei Nicht-Nutzung sollte das Gerät ausgeschaltet bei getrennten Batterietrennsteckern sein.
  • Flugzeug: Laut aktuellem Stand der IATA Regularien, müssen für den Transport in einem Flugzeug folgende Kriterien erfüllt sein:
    • die Batterie sollte auf 30% Ladung entladen sein.
    • das Gerät muss nach der Regelung UN3481, PI 967 Section I verpackt sein.
    • die nötigen Warnhinweisplaketten müssen auf der Verpackung aufgebracht sein

Bitte kontaktieren Sie Ihre Fluglinie im Voraus, um Probleme beim Check-In zu vermeiden

Nutzung von Zubehör von Drittanbietern

Fremdzubehörteile, wie Solarpanels oder Windräder von Drittanbietern können am ARVEY verwendet werden, solange diese den Spezifikationen für erneuerbare Energiewuellen entsprechen:

  • Max. Eingangsspannung: 48V Voc
  • Max. PV Modulspannung: 40V
  • Empf. Eingangsspannung: 30V
  • Minimale Eingangsspannung: 27V
  • Max. Eingangsleistung: 800W
Wie kann ARVEY geladen werden und wie lang ist die Ladedauer

ARVEY kann über alle erdenklichen Stromquellen geladen werden- über Solar, Netzstrom, Autobatterie, Zigarettenanzünder, Windturbine etc.

Ladedauer

Die Ladedauer zur vollständigen Ladung beträgt 5 Stunden bei 0,25C. Die Batterie kann geladen werden, auch wenn der Batterietrennstecker getrennt ist.

Ladedauer bei gleichzeitiger Verwendung von ARVEY

Die gleichzeitige Nutzung, also Entladung, und Ladung der Batterie ist grundsätzlich möglich, wirkt sich jedoch negativ auf den Lebenszyklus der Batterie aus. Dabei ist es egal, ob die Aufladung über den Netzstecker oder über ein Solarpanel erfolgt.

Nutzung mehrerer Verbraucher am ARVEY

Technisch ist es möglich mehrere Verbraucher gleichzeitig an den ARVEY anzuschließen, so lange der Gesamtbedarf der Geräte unter 1000 Watt bleibt. Allerdings dürfen es nicht zwei Geräte für 230 V Netzspannung sein, also kein TV und Föhn gleichzeitig. Die Verwendung dieser Kombination geschieht auf eigene Gefahr und kann Schäden am Gerät verursachen, welche nicht über die Garantie abgedeckt sind.

Nutzungsdauer von ARVEY

Die Versorgungsdauer durch ARVEY, hängt vor allem von dem Energieverbrauch des angeschlossenen Geräts ab.

Für die Errechnung der Nutzungsdauer sind vor allem drei Haupteinheiten, Spannung (V), Stromstärke (A) und Leistung (W) notwendig.

Die Formel setzt sich dabei wie folgt zusammen: W = V * A

Kapazität der ARVEY-Batterie: 480Wh (20Ah Kapazität * 24V Spannung)

Das bedeutet, man kann bei einem Verbrauch von 480 Watt die Batterie eine Stunde lang nutzen. Dementsprechend kann ein Gerät mit 1000W ca. eine halbe Stunde betrieben werden.

Je nach Verbrauch ergibt die Leistungskapazität von ARVEY: 24 Stunden kühle Lebensmittel , 7 Länderspiele lang fernsehen, 400 Löcher bohren 6cm tief in Beton.

Ich habe Fragen zu einer Bestellung im Onlineshop
Ich habe Fragen zu einem bereits gekauften Artikel

In den FAQ’s sind bereits mehrere Punkte aufgelistet, die Fragen zur Lagerung, Ladung und Transport beantworten. Ist Ihre Frage nicht dabei? Dann wenden Sie sich bitte an unseren Support. Geht es um eine Reklamation, Fehlerbehebung, technische Fragen oder Frage zu Zubehör?

Wie ist der Prozess Partner / Händler zu werden?

Nach Anfrage (über info@axsol.eu) bekommen Sie eine Händlerselbstauskunft von uns zugeschickt. Diese schicken einfach ausgefüllt an uns zurück. Nach der Bearbeitung der Unterlagen, nehmen wir sofort Kontakt zu Ihnen auf.

Ich würde gerne einen Artikel / Reportage über Axsol schreiben / drehen. Wen kontaktiere ich dafür?

Alle Anfragen bezüglich Presse und Pressearbeit, richten Sie bitte an unseren PR-Kontakt:

Per Hüller

Mail: phueller@axsol.eu

Tel.: +49 (0) 931- 4546 2484

Wie ist der Status meiner Bewerbung?

Wir schätzen sehr Ihr Interesse an einer Mitarbeit bei Axsol. Durch unsere vielen Aufgaben, kann es leider etwas länger dauern, bis wir uns bei Ihnen melden. Sie können natürlich jederzeit unter  unter der 0931- 907 96 123 nach dem Stand der Bewerbung fragen bzw. uns über das Kontaktformular schreiben.

Wo kann ich die Produkte von Axsol kaufen?

In Kürze geht unsere eigener Shop online. Bis dahin, rufen Sie uns unter +49 (0) 931 907 96 123 an oder schreiben uns eine Mail an info@arvey.eu.

 

Ich würde gerne einen Besuchstermin im HQ oder Würzburg-Office vereinbaren.

Wir freuen uns jederzeit über Besuch. Zur besseren Planung und Organisation, schicken Sie uns bitte genaue Daten, wie Datum, Uhrzeit und Anzahl der Personen und die Art bzw. den Grund des Besuchs. Danach werden wir uns baldmöglichst mit Ihnen in Verbindung setzten.

Ich würde gerne direkt mit einem Teammitglied von Axsol reden.

Wenden Sie sich bitte mit Ihrem konkreten Anliegen an die Pressestelle (Link Pressekontakt). Dort wird dann der richtige Mitarbeiter für Ihr Anliegen ausgewählt und wir nehmen so schnell wie möglich Kontakt zu Ihnen auf.

 

 

 

Alle drei LEDs blinken

Problem: Die Polarität der verbundenen Batterieinheit ist falsch.

Lösung: Trennen sie sofort den Bat­terietrennstecker und wenden sie sich an den Kundenservice.

Ein Verbraucher läuft zu Beginn stotternd oder unrund an

Problem: Der Anlaufstrom verlangt kurzzeitig mehr als 2000W.

Lösung: Sollte mehr Energie abverlangt werden, begrenzt das Gerät die Ausgabe auf 2000W, dann auf 1000W nach wenigen Sekunden. Manche Verbraucher mit Elektromotor benötigen sehr kurz sehr hohe Anlaufströme und fallen dann auf einen niedrigeren Verbrauch ab. Die Strombegrenzung des Gerätes betrifft daher nur die Anlaufphase des Verbrauch­ers, was zu stottern oder unrundem Anlaufen führen kann.

Mein anzuschließendes Gerät funktioniert nicht mit dem ARVEY

Problem: Viele Geräte, deren „Endprodukt“ Wärme ist (manche Sorten von Föhn, Wasserkocher) bzw. sie Wärme zur Funktionalität brauchen, wie zum Beispiel Drucker, brauchen sehr hohe Spitzenströme, die teils das 7-fache der Nennleistung betragen können. Dies macht sie zu speziellen Verbrauchern, deren Betrieb mit diesem Gerät nicht gewährleistet werden kann.

Meine Energiequelle lädt nicht

Problem 1: Die Kabelpolarität ist falsch.

Lösung 1: Polarität prüfen.

Problem 2: Die Verbindungskabel kön­nen beschädigt sein.

Lösung 2: Tauschen Sie die Kabel aus oder verwenden Sie eine andere Energiequelle.

Problem 3: Interne Sicherung.

Lösung 3: Kontaktieren Sie Ihren näch­sten zertifizierten AXSOL Kundendienst

Inbetriebnahme

Bitte stellen Sie sicher, dass der Verpackungsinhalt (siehe Handbuch S. 24) vollständig  ist und überprüfen Sie alle Teile auf sichtbare Schäden. Entnehmen Sie alle Teile der Verpackung und entfernen Sie sämtliche Verpackungsteile vom Gerät.

Wenn Sie Ihr Gerät erhalten, ist der Batterietrennstecker getrennt, um unnötige Selbstentladung zu verhindern. Platzieren Sie bitte vor der Inbetriebnahme das Gerät auf einem Flachen Untergrund, um ein Kippen zu vermeiden. Stellen Sie sicher, dass die Unterlage das Gewicht des Gerätes tragen kann.

 

Herstellen der Batterieverbindung

Um das Gerät zu benutzen, verbinden Sie den Batterietrennstecker. Bitte laden Sie die Batterie vor dem erstmaligen Gebrauch vollständig auf.

Die bildliche Darstellung finden Sie im Handbuch auf S.24.

Supportanfrage