Stefan Knetsch (RUAG AG) und Jürgen Zinecker (AXSOL GmbH)

Die AXSOL GmbH (nachstehend AXSOL) und die RUAG AG (nachstehend RUAG) kombinieren ihre Kompetenzen, um das technische Angebot von RUAG durch moderne Energiespeichersysteme der AXSOL zu erweitern.

Eine verlässliche Energieinfrastruktur ist bei Militäreinsätzen jeglicher Art eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen. Strom muss stets zuverlässig, flexibel, kosten- und am besten lärm- und emissionsarm zur Verfügung stehen. Batteriespeicherlösungen stellen für diese Anforderungen eine perfekte Lösung dar, da sie nachhaltig über erneuerbare Wege geladen werden können und anschließend die Energie sicher bereitstellen.

Der Einsatz von Batterien bringt mehrere Vorteile mit sich. Neben der hohen Flexibilität durch verschiedene Betriebsarten zählt dazu vor allem die schnelle Verfügbarkeit von elektrischer Energie und die hohe Sicherheit in Logistik und Anwendung. Zudem erzeugen Batteriespeicher weniger Emissionen, da kein Kraftstoff verbraucht wird, wodurch ein CO2-neutraler Betrieb möglich ist.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen bietet neue Potentiale für die Integration moderner Batteriespeichersysteme in militärischer Technik. Die AXSOL und die RUAG haben sich deshalb dazu entschlossen, in diesem Bereich gemeinsame Wege zu gehen.

Für RUAG – als Technologiepartner der Schweizer Armee und internationaler Kunden, steht Sicherheit an erster Stelle. Eine zentrale Rolle spielt dabei das Life-Cycle Management für Luft- & Bodensysteme sowie für Kommunikations- und Aufklärungssysteme. AXSOL bringt eine langjährige Erfahrung in der Konzipierung und Umsetzung mobiler und stationärer Energiespeichersysteme mit. Dafür bündelt das Unternehmen intern sein Wissen aus Elektrotechnik, IT/Software und Chemie und vertieft dieses Know-how weiter durch enge Kooperationen mit Forschungsinstituten.

Im Vordergrund der Zusammenarbeit steht die sinnvolle Kombination der Produkte beider Unternehmen, um militärische Einsatzeinheiten mit modernster Technik und einer zuverlässigen Energieversorgung auszustatten. Konkret geht es dabei um den ARVEY B2 der AXSOL, welcher als autarke Stromversorgungseinheit für das militärische Funksystem (MIFAP-System) von RUAG agieren soll.