in Pressemitteilung

Die Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH (BM|T) investiert als Leadinvestor zusammen mit einem institutionellen Co-Investor und einem Privatinvestor in das Wachstum und die Markterschließung der AXSOL GmbH mit ihrem mobilen Stromsystem ARVEY.

Bleicherode / 21. August 2017 – Zusammen mit einem institutionellen Co-Investor und einem Privatinvestor beteiligt sich die Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH an der AXSOL GmbH, einem Tech-Startup mit Sitz im thüringischen Bleicherode und Würzburg. Durch die Kapitalerhöhung stehen dem Unternehmen damit Finanzmittel für das weitere Wachstum zur Verfügung. Die AXSOL GmbH verlegte ihren Sitz im Rahmen der Verhandlungen zuvor von Würzburg nach Bleicherode, um dort im Zuge der Firmenentwicklung die Region zu fördern und zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen.

Das 2012 vom Unternehmer Jürgen Zinecker gegründete Unternehmen entwickelt und vertreibt seit 2014 mobile, tragbare Stromsysteme der Marke ARVEY, für die ortsunabhängige und autarke Versorgung mit Wechselstrom (230V). Die ARVEY Stromsysteme erlauben es dem Verwender, mit einem einzigen handlichen Gerät Strom – beispielsweise über Solarzellen oder Windkrafträder – zu erzeugen, zu speichern und in Form von Gleich- und Wechselstrom mit hoher Leistung abzurufen. Für die Entwicklung des Gerätes ARVEY A1 und den damit verbundenen gesellschaftlichen Nutzen erhielt die AXSOL GmbH 2016 den Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistung im Handwerk vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Mit der Unterstützung seiner Investoren plant das Unternehmen, die Serienproduktion zu erweitern und mit allen Geräteklassen weitere Marktbereiche zu erschließen. Zudem wird das OEM-Geschäft weiter ausgebaut werden.

Jürgen Zinecker, Geschäftsführender Gesellschafter der AXSOL sagte dazu: „Wenn man sich dafür entscheidet, mit dem Unternehmen nach der Spitze zu greifen, ist ein starker Investmentpartner unabdingbar. Wir sind froh, mit unseren Investoren unter der Führung der BM|T solche Partner gefunden zu haben. Unser Bestreben, eines der führenden Unternehmen unserer Branche zu sein wird mit dieser Unterstützung bestärkt.“